Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe „St. Anton-Anhänger“,

getreu dem Motto unserer altehrwürdigen Universität Rostock „Traditio et Innovatio“ hat sich dieser Kongress über die vielen Jahre weiterentwickelt und wird es auch in Zukunft weiter tun.

Daher möchte ich Sie auch diesmal recht herzlich zum

 

Internationalen Symposium für Anästhesie, Intensivtherapie, Notfallmedizin und Schmerztherapie

vom 21.-27. Januar 2017 in St. Anton

 

einladen. Erstmalig wird dieser Kongress unter Leitung eines wissenschaftlichen Kleeblattes – Frau Prof. Nöldge-Schomburg, Frau Prof. Thea Koch, Herrn Prof. Hartmut Bürkle und Herrn Prof. Kai Zacharowski – stattfinden.

 

Natürlich möchten wir trotz und gerade wegen der ganzen Wissenschaft den über Jahre gewachsenen Spirit in St. Anton wiedererleben.

Wir freuen uns auf einen spannenden, außergewöhnlich mitreißenden und vielleicht überraschenden Kongress mit Ihnen.

 

 Ihre

 

 

Prof. Dr. med. Gabriele Nöldge-Schomburg

und das St. Anton Organisationsteam